Schon an Brandschutz gedacht?

Bei vielen Bauvorhaben gibt es strenge Anforderungen an den Brandschutz, die oft zu spät oder nicht ausreichend beachtet werden. Ob auch bei der Gestaltung Ihrer Terrasse Brandschutzrichtlinien zu beachten sind, bestimmt die Landesbauordnung (LBO) des jeweiligen Bundeslandes.

Eine besondere Rolle spielt vorbeugender Brandschutz bei der Gestaltung von Dachterrassen. Da der Terrassenbelag in diesem Fall gleichzeitig einen Teil der Gebäudebedachung darstellt, muss dieser die Anforderungen der Landesbauordnung an eine harte Bedachung erfüllen. Als harte Bedachung werden in der LBO solche Bedachungen bezeichnet, die beständig gegen Flugfeuer und strahlende Wärme sind. Materialien, die ohne Prüfung als harte Bedachung anerkannt werden, sind beispielsweise Ziegel oder Metallblech. Die meisten anderen Baustoffe müssen zunächst geprüft werden, um eine derartige Zertifizierung zu erhalten. Je nach baulicher Beschaffenheit müssen manche Dachterrassen zudem über einen zweiten Rettungsweg zu erreichen sein, damit eine ausreichende Sicherheit im Brandfall gewährleistet ist.

 deceuninck-tipps-zum-terrassenkauf-brandschutz.jpg
 

Brandmöglichkeiten auf der Terrasse

Doch wie kommt es überhaupt zu Bränden auf der Terrasse? Mögliche Brandursachen auf der Terrasse sind vielfältig und hängen sehr davon ab, wie die jeweilige Terrasse genutzt wird. Kerzen, Wärmestrahler und glimmende Zigaretten stellen ebenso ein Risiko dar wie Elektroinstallationen.

Das größte Risiko für ein Terrassenfeuer entsteht jedoch durch das Errichten einer Feuerstelle zum Grillen. Wenn auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten gegrillt wird, kann durch umherfliegende Funken, heruntergefallene Asche oder einen umgefallenen Grill schnell ein gefährlicher Brandherd entstehen – insbesondere, wenn der Boden, auf dem der Grill platziert wurde, aus Holz oder anderen nicht brandfesten Materialien besteht. Hier empfiehlt sich in jedem Fall die Verwendung einer Feuerschale als Bodenschutz. Sofern es Nachbarn gibt, deren Gebäude unmittelbar an Ihres angrenzen, kann auch die Errichtung einer Brandschutzmauer oder Brandschutzwand sinnvoll sein, um die Belästigung durch Rauch zu mindern und ein Übergreifen des Feuers im Brandfall zu verhindern.
 

Die Lösung? Unsere brandschutz-zertifizierten Twinson Terrassensysteme (WPC)

Mit unseren Terrassendielen Charactere Massive und Majestic Massive Pro aus dem patentierten Holz-Kunststoffverbundmaterial Twinson stehen Ihnen gleich zwei verschiedene Systeme zur Auswahl, die beständig gegen Flugfeuer und strahlende Wärme sind und ein hohes Maß an Sicherheit gewährleisten. Beide Systeme haben die Zertifizierung Broof (t1) und wurden nach erfolgreicher Prüfung gemäß Musterbauordnung MBO § 32 als harte Bedachung zugelassen und verfügen über ein allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis.
 
Doch unser patentierter Werkstoff überzeugt nicht nur in puncto Brandschutz: Twinson ist zu einhundert Prozent recycelbar und besonders umweltfreundlich, da bei der Herstellung ausschließlich Holz aus PEFC-zertifizierten Wäldern verwendet wird. Die Besonderheit des Werkstoffs besteht in der Verbindung von Holz und Kunststoff, denn Twinson vereint die besten Eigenschaften beider Materialien.

Unsere Terrassendielen bestechen daher optisch und haptisch durch die natürliche und warme Charakteristik von Holz, sind gleichzeitig so langlebig wie Kunststoff und können weder von UV-Strahlen noch von Insekten angegriffen werden. Sie können ebenso einfach und präzise zugeschnitten werden wie Dielen aus Holz, sind aber gleichzeitig rutschfest, splitterfrei und natürlich feuerfest, damit Sie garantiert von bösen Überraschungen verschont bleiben.

Unser Terrassensystem Majestic Massive Pro ist zusätzlich mit einer Polymerbeschichtung ausgestattet, die das Material noch pflegeleichter macht, da Flecken gar nicht erst in die Oberfläche eindringen können und auch Kratzer keine Chance haben. Das System eignet sich daher für eine besonders hohe Beanspruchung.

Mit Twinson steht dem Grillen auf der Dachterrasse nichts mehr im Wege

Twinson hat im Vergleich zu anderen Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffen viele Eigenschaften, die das Material einzigartig machen. Das Material ist außerordentlich stabil und nimmt auch bei starker Belastung immer wieder seine Ausgangsform an. Selbst Belastungen von bis zu 1.400 Kilogramm pro Quadratmeter stellen für den Werkstoff kein Problem dar. Dank des enthaltenen PVCs ist Twinson zudem schwer entflammbar und hat die höchste für Kunststoffe erzielbare Brandschutzklasse.

Somit werden die Anforderungen einer Dachterrasse an eine harte Bedachung erfüllt. So können Sie beruhigt zum Grillfest auf Ihrer Dachterrasse laden, ohne sich Gedanken über die Sicherheit machen zu müssen, denn mit Twinson stellen Funken und Asche keine Gefahr für Ihren Terrassenboden dar.

Ein Höchstmaß an Flexibilität für Ihre Terrasse

Unsere Terrassensysteme Charactere Massive und Majestic Massive Pro stehen Ihnen in sechs bzw. vier verschiedenen Farben zur Auswahl. Ihren Farbton behalten die Dielen über eine äußerst lange Zeit.
 
Auch die Verlegung der Terrassendielen ist dank unsichtbarem Clip-System besonders unkompliziert. Beide Systeme werden mit den passenden Aluminium-Unterkonstruktionen „Die Mittlere“ und „Die Große“ verlegt und sind bereits ab einer Gesamtaufbauhöhe von sieben Zentimetern erhältlich. Der spezielle, drehbare Clip ermöglicht es, die Dielen auch ohne rechten Winkel zur Unterkonstruktion zu verlegen. Da die Massivdielen keine Hohlkammern haben, können sie besonders präzise zugeschnitten und auch in verspielten geometrischen Formen verlegt werden. Egal ob rund geschnittene Kanten, Pool- und Beetumrandungen oder Gartenwege: Unsere Terrassensysteme Charactere Massive und Majestic Massive Pro sind stets passgenau verlegbar.
 
Eine Übersicht über unsere Systeme zum vorbeugenden Brandschutz finden Sie hier:
Infoflyer zum Thema Brandschutz